LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Der GRANAT

Daten aller Granate:
Farben: verschiedene Rottöne, Orangetöne, Grüntöne und Gelb
Strichfarbe: weiß
Mohshärte: 6½-7½
Spaltbarkeit: undeutlich bis keine
Kristalle: (kubisch) Rhombendodekaeder, Ikositetraeder
Bruch: muschlig, splittrig, spröd
Transparenz: durchsichtig bis undurchsichtig

Es gibt eine ganze Gruppe von Granaten. Die bekanntesten Granate sind die roten „Karfunkelsteine“, Pyrop und Almandin.

Name: Pyrop bedeutet „feurig“ – griechisch. Der „Böhmische Granat“ galt im 18. Und 19, Jahrhundert als der Modestein schlecht hin. Seine Farbe ist rot und hat einen Stich ins bräunliche.

Name: Der Almandin ist nach einer Stadt in Kleinasien benannt. Seine Farbe ist rot mit einem Stich ins violette. Der Almandin kommt auch in Österreich vor.

Der wertvollste Granat ist der Demantoid. Er ist grün bis smaragdgrün. Sein Name bedeutet „diamantähnlicher Glanz“.

Quellenverzeichnis: 
Walter Schumann Edelsteine und Schmucksteine 13. Erweiterte und aktualisierte Auflage blv Verlag S.120 , S.122 ISBN 3-405-16332-3

OBEN